Über Netstap

Kinderärzte kennen das Dilemma, dass 70% der Medikamente, die Kindern verschrieben werden, nicht für diese Altersgruppe geprüft worden sind (Problem der "off-label"- Medikation). Diese Prüfung wird jedoch in Zukunft durch die Europäische Gesetzgebung und das novellierte Deutsche Arzneimittelgesetz unabdingbar werden (siehe MoKi 2004; 152: 321-325). Deshalb werden sicherlich vermehrt klinische Studien auf uns zukommen.

Kinder, die geimpft werden müssen und solche mit allergologischen und pneumologischen Erkrankungen sowie ADHS, Infektionen und Adipositas findet man mehrheitlich nicht in Kliniken, sondern vor allem bei niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten. 

Oft fehlt Ärzten allerdings eine fundierte Ausbildung, um nach gültigen Qualitätsrichtlinien der "Good Clinical Practice (GCP)" an guten Studien teilnehmen zu können.

Gestützt durch diese Situation und die gemeinsamen Erfahrungen, die zahlreiche PädiaterInnen in einer eigenen Multicenterstudie zur Sublingualen Immuntherapie (Allergy 2004; 59: 498-504) sammeln konnten, wurde 2001 der Verein Netzwerk der Kinder- u. Jugendärzte für klinische Studien in der Allergologie und Pneumologie – kurz NETSTAP - gegründet.

Im Zuge der Vernetzung verfügt der gemeinnützige Verein in Zusammenarbeit mit der Kinderumwelt gGmbH (DISA/DISU) über ein eigenes Intranet, das als elektronisches Informations- und Kommunikationsforum von den Mitgliedern genutzt wird.

NETSTAP bietet 2-3 Fortbildungen pro Jahr an, um Prüfärzte/ Prüfarztassistenten gemäß GCP auszubilden.

Dem Verein ist es wichtig, dass die Mitglieder Einfluss auf die Studieninhalte haben. Damit soll sichergestellt werden, dass vor allem Studien durchgeführt werden, die für den praktisch tätigen Pädiater und seine Patienten wirklich von Bedeutung sind.

Im Jahr 2008 haben die Mitglieder durch eine Satzungsänderung die Voraussetzung geschaffen, in der Pädiatrie in fundierter Weise praxisrelevante Forschung für einen deutlich breiteren Indikationskreis als bislang initiieren zu können. Seitdem heißt der Verein: Netzwerk der Kinder- u. Jugendärzte für klinische Studien in der Ambulanten Pädiatrie, die Kurzform bleibt erhalten.